Minimale und nicht-invasive Eingriffe: AYA Aesthetics im "The Icon Vienna" eröffnet

Hautstraffungen und Haarentfernungen liegen im Trend.
Hautstraffungen und Haarentfernungen liegen im Trend. ©AYA Aesthetics
Ende Mai hat das AYA Aesthetics im "The Icon Vienna" eröffnet. Dort werden minimal bzw. nicht invasive ästhetische Behandlungen angeboten. VIENNA.at bekam eine Führung durch die neue Location inklusive einer Probebehandlung.

Während es früher noch als Tabu-Thema galt, setzen nun immer mehr Frauen, aber auch Männer auf ästhetische Behandlungsmethoden. In Österreich legen sich rund 50.000 Personen jährlich unters Messer - die Tendenz ist sogar steigend. Vermehrt wird dabei jedoch nicht mehr auf chirurgische, sondern auf minimal- und nicht-invasive Eingriffe gesetzt.

AYA Aesthetics in Wien setzt auf minimal- und nicht-invasive Eingriffe

Auch im neu eröffneten AYA Aesthetics im "The Icon Vienna" am Wiener Hauptbahnhof setzt man auf diese Behandlungen. Beliebt sind die minimalen Eingriffe jedoch nicht nur aufgrund des technologischen Fortschritts, sondern auch wegen der kurzen Behandlungs- und anschließenden Ausfallsdauer. In sechs Räumen werden im 15. Stockwerk bei guter Aussicht die unterschiedlichsten Optionen angeboten.

„Unser Ziel ist es, uns als führendes Kompetenzzentrum für Laser und minimal-invasive Behandlungen zu etablieren. Dabei sind wir hoch spezialisiert und wollen mit High-End-Angeboten neue Maßstäbe am österreichischen Markt setzen“, so Rainer Goeritz, Gründer von AYA Aesthetics.

Ein erfahrenes Team aus Kosmetikern und Ärzten steht im AYA Aesthetics zur Verfügung, um die Wünsche der Kunden und Kundinnen zu erfüllen. Die Kunden sollen sich dabei auf die Qualität in jeglicher Hinsicht verlassen können. AYA Aesthetics hat deshalb etwa mit dem südkoreanischen Unternehmen Lutronic eine Partnschaft geschlossen - dieses zählt weltweit zur Elite für ästhetische Lasermedizin. Damit die Kunden auch detaillierte Informationen zu Laser-Behandlungen erhalten können, ist im AYA Aesthetics auch eine "eigene Education Lounge" vorgesehen.

Hautstraffung und Haarentfernung besonders beliebt

Nach wie vor besonders beliebt sind Hautstraffungen und Haarentfernungen - so Anita, die durch das Schönheitszentrum führt. Die guten Verbindungen zum Standort mit der hohen Frequenz bilden die ideale Grundlage für AYA Aesthetics. Neben den Behandlungen, sprechen auch der Ausblick und die gut ausgebildeten Mitarbeiter für sich. Im AYA Aesthetics wird jedoch auch ein multisenusales Erlebnis geboten. Zusätzlich soll ein hochmodernes, patentiertes ION-Gerät, das erstmals in Europa eingesetzt wird, für Sicherheit sorgen. Diese reinigt die Raumluft und eliminiert auch Covid-19-Viren.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Minimale und nicht-invasive Eingriffe: AYA Aesthetics im "The Icon Vienna" eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen