Mißglücktes Überholmanöver: Fußgänger niedergefahren

Ein 32-jährige Pkw-Lenker wollte auf der rechten Wienzeile einen Kleinbus überholen. Als dieser jedoch die Spur wechselte kam es zur Kollision - der Autofahrer kam von der Fahrbahn ab und rammte zwei Fußgänger.

Der Unfall ereignete sich gestern Abend gegen 18:30 Uhr auf der rechten Wienzeile, Höhe Pilgramgasse.

Der 32-jähriger Pkw-Lenker wollte einen weißen Omnibus mit italienischem Kennzeichen überholen. In diesem Moment wechselte der Kleinbus ebenfalls auf den linken Fahrstreifen. Dadurch wurde der PKW nach links gedrängt, musste stark abbremsen und geriet somit auf den Gehsteig. Zwei Fußgänger wurden dabei leicht verletzt: eine 10-jährige Schülerin aus Amstetten sowie ein 47-jähriger Angestellter aus Wien Floridsdorf.

Die Amtshandlung führt das Polizeikommissariat Margareten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 5. Bezirk
  • Mißglücktes Überholmanöver: Fußgänger niedergefahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen