Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Meusburger erwartet 70 Mio. Umsatz

Wolfurt - Meusburger Formaufbauten wird im Jahr 2007 seinen Umsatz um rum weitere 20% steigern und erstmals einen Umsatz von ungefähr 70 Millionen Euro erzielen.

Damit baut Meusburger seine branchenweite Führungsposition in Europa weiter aus und setzt dabei auf Qualität „Made in Vorarlberg“: Der Personalstand wurde im Jahre 2007 von 225 auf derzeit 250 Mitarbeiter erhöht, bis Jahresende soll der Personalstand sogar auf 260 Mitarbeiter anwachsen. Um das Unternehmen für potentielle Arbeitskräfte noch interessanter zu machen, lud Meusburger am 29. September zum Blick hinter die Kulissen und veranstaltete einen Tag der offenen Tür. Über 2.000 Beucherinnen und Besucher kamen nach Wolfurt.

„Bereits vor rund 15 Jahren legten wir die Basis für Umsatzsteigerungen wie heuer. Wir sicherten Strukturen, investierten in den Maschinenpark und schafften wichtige Ressourcen wie Platz oder Kapazität. Es war zwar damals nicht absehbar, dass die Entwicklung so rasch voranschreitet, aber wir waren und sind gerüstet“, blickt Firmengründer Georg Meusburger über ein Jahrzehnt zurück. „Schon Anfang 2007 war abzusehen, dass wir unseren Umsatz erneut deutlich steigern können. Aber von einer Erhöhung von 1/5 des Firmenergebnisses kann man heutzutage – selbst bei positivsten Tendenzen – einfach nicht mehr ausgehen. Die allgemein sehr positive Wirtschaftslage macht natürlich auch vor unserer Branche nicht halt“, freut sich Guntram Meusburger von der Geschäftsleitung.

Meusburger – bekennende Vorarlberger

Die Meusburger-Erfolgstory ist „Made in Vorarlberg“, und gerade diese Verwurzelung in der Region ist laut Firmengründer Georg Meusburger einer der großen Erfolgsfaktoren: „Wir sind bekennende Vorarlberger, eine Verlagerung der Produktion käme für uns nie in Frage. Ganz im Gegenteil, die Produktion im Land ist eine der großen Qualitätsgarantien.“ Meusburger lebt diese „Philosophie der Nähe“ seit vielen Jahren und öffnete deshalb am Samstag, den 29. September von 9.00 – 16.00 Uhr zum wiederholten Male die Türen für die Bevölkerung. „Der Tag der offenen Tür ist für uns eine wunderbare Möglichkeit mit den Menschen außerhalb des Unternehmens in Kontakt zu kommen und ihnen Qualitätsarbeit aus Vorarlberg zu zeigen“, freute sich Geschäftsführer Guntram Meusburger auf die Veranstaltung.

Tag der offenen Tür

Über 2.000 Besucherinnen und Besucher erwartete beim Tag der offenen Tür ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Besonders interessant war der Tag für karrierebewusste Menschen: Ein Infostand über vakante Stellen und ein Servicestand zur „Karriere mit Lehre“ gaben Auskunft über eine mögliche Zukunft bei Meusburger. „Wir freuen uns, dass sich sehr viele Jugendliche über eine Lehre bei uns informiert haben. Zerspanungstechniker/innen oder Metallbearbeitungstechniker/innen gehört die Zukunft – ein sicherer Job ist beinahe garantiert und die Karriereleiter für motivierte Angestellte ist nach oben offen“, erklärt Personalleiter Roman Giesinger.

Meusburger Formaufbauten

Meusburger zählt zu den führenden europäischen Unternehmen im Bereich Formaufbauten. Rund 4.500 Kunden aus dem Werkzeug- und Formenbau schätzen die Kompetenz und die über 40-jährige Erfahrung des Vorarlberger Familienunternehmens. Mit einem erwarteten Umsatz von über 70 Millionen Euro 2007 und 250 MitarbeiterInnen in Wolfurt, gehört Meusburger zu den Paradeunternehmen der Region. (Quelle: ikp)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Meusburger erwartet 70 Mio. Umsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen