AA

Messerstich nach gemeinsamem Lokal-Besuch in Wien-Floridsdorf

Mit einem Messer wurde ein Floridsdorf attackiert
Mit einem Messer wurde ein Floridsdorf attackiert ©APA (Sujet)
Freitagabend wurde die Polizei nach Wien-Floridsdorf gerufen. Dort war ein 33-jähriger Mann auf dem Weg zu seinem Auto hinterrücks mit einem Messer attackiert und verletzt worden. Dem ging eine verbale Auseinandersetzung voraus.

Kurz nach 21:00 Uhr wurde die Polizei zu dem verletzten Mann in die Herzmanovsky-Orlando-Gasse in Wien-Floridsdorf geschickt. Als die Beamten eintrafen, leisteten zwei Passanten bereits Erste Hilfe.

Messerstecher in Floridsdorf festgenommen

Das 33-jährige blutende Opfer gab an, auf dem Weg zu seinem Fahrzeug mit einem Messer verletzt worden zu sein. Er konnte der Polizei auch den Namen des Täters nennen, mit dem er kurz zuvor gemeinsam in einem Lokal gewesen war. Es handelte sich um einen Bekannten, mit dem der Mann gestritten hatte.

Streit in Lokal

Der 48-Jährige war von der Polizei aus einem Lokal gewiesen worden, nachdem er dort randaliert hatte. Kurz danach verließ sein Kontrahent die Lokalität, um zu seinem Auto zu gehen. Auf dem Weg dorthin traf der 33-Jährige laut seinen Angaben wieder auf den Randalierer, der ihm einen Stich in den unteren Brustkorbbereich zufügte.

Im Zuge einer Sofortfahndung wurde Fabian E. festgenommen und die Tatwaffe sichergestellt.  Das Opfer, das eine Stichverletzung erlitten hatte, wurde von der Rettung in ein Spital gebracht. Fabian E. befindet sich in Haft.

(apa/red)

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Messerstich nach gemeinsamem Lokal-Besuch in Wien-Floridsdorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen