Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Messerstecherei nach einem Trinkgelage in Wien-Landstraße

Ein feuchtfröhliches Trinkgelage in einer privaten Wohnung entwickelte sich zu einem Streit mit anschließender blutiger Auseinandersetzung: der Wohnugsbesitzer verletzte zwei seiner "Gäste" mit einem Messer.

Bei Ankunft der Polizei lag eines der beiden Opfer blutend am Gehsteig. Mehrere anwesende Zeugen teilten den Beamten mit, dass zwei Männer soeben in ein Wohnhaus in der Schimmelgasse in Wien-Landstraße liefen.

Ersten Ermittlungen zufolge war es zwischen den drei Personen bei einem Trinkgelage in der Wohnung des Gastgebers zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Im Zuge des Raufhandels verletzte der 44-jährige Wohnungsbesitzer die beiden anderen mit einem Messer. Seine Opfer – der 46-jährige Artur S. und der 48-jährigen Wojciech C – erlitten Stichverletzungen im Brustbereich sowie im Gesicht.

Die Tatwaffe wurde sichergestellt, der mutmaßliche Täter festgenommen. Die beiden Opfer wurden in ein Spital gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Messerstecherei nach einem Trinkgelage in Wien-Landstraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen