Messerangreifer in Haft: Familie rächt sich an Opfer

Die Polizei nahm einen 21-Jährigen fest.
Die Polizei nahm einen 21-Jährigen fest. ©APA (Sujet)
Am Ostermontag zückte ein 21-Jähriger im Streit ein Messer und wollte einen 24-Jährigen damit verletzen. Die anschließende Festnahme verärgerte dessen Familie, die das Opfer deswegen verprügelte.

Am 5. April versuchte ein 21-jähriger syrischer Staatsangehöriger gegen 16.15 Uhr in Wien-Landstraße einen Landsmann (24) im Streit mit einem Messer zu verletzen. Der junge Mann wurde festgenommen.

Am späteren Abend soll das Opfer vom 46-jährigen Vater, dem 18-jährigen Bruder des Festgenommen und einer dritten unbekannten Person geschlagen und verletzt worden sein. Der 24-Jährige wurde von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Messerangreifer in Haft: Familie rächt sich an Opfer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen