Messer-Attacke nach Wohnungsbesichtigung in Wien-Hernals: Drei Verletzte

Eine Messer-Attacke rief die Wiener Polizei auf den Plan
Eine Messer-Attacke rief die Wiener Polizei auf den Plan ©APA (Sujet)
Am Sonntagnachmittag ist es nach einer Wohnungsbesichtigung zu einem Streit zwischen drei Männern gekommen. Ein 32-Jähriger ging mit einem Messer auf seine beiden Kontrahenten los.

Wegen einer vorangegangenen Wohnungsbesichtigung soll es am Sonntag kurz nach 16:30 Uhr in Hernals zu einem Streit zwischen drei Syrern im Alter von 22, 32 und 36 Jahren gekommen sein.

Angriff mit Messer: Mann wollte auf Kontrahenten einstechen

Die Wohnungsbesichtigung in Wien-Hernals hat nicht mit einem Vertragsabschluss, sondern einer Messerattacke geendet. Zwei Männer (22 und 36) sahen sich laut Polizei die Unterkunft eines 32-Jährigen an, befanden das Angebot aber offenbar als zu teuer. Daraus entstand ein Streit vor dem Wohnhaus. Der potenzielle Quartiergeber sei mit einem Küchenmesser auf die Männer losgegangen. Die beiden sowie ein Passant, der schlichten wollte, wurden leicht verletzt.

Dort soll der 32-Jährige versucht haben mit einem Küchenmesser auf den 22-Jährigen und seinen 36-jährigen Begleiter mehrmals einzustechen. Die zwei Angegriffenen konnten mit Hilfe eines Passanten die Attacken ab-wehren. Der Tatverdächtige wurde von den Polizisten festgenommen und das Messer sichergestellt.

(APA/Red)

LPD Wien
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Messer-Attacke nach Wohnungsbesichtigung in Wien-Hernals: Drei Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen