Mein Simmering: Die schönsten Seiten von Wien 11

Bezirksvorsteherin Angerer ist stolz auf ihr Simmering.
Bezirksvorsteherin Angerer ist stolz auf ihr Simmering.
Historisch bedeutsam und lebensfroh: Bezirksvorsteherin Renate Angerer schilderte uns im Interview die vielen Facetten des 11. Wiener Bezirks.
Das ist Wiens 11. Bezirk!

“Man muss bedenken: Nach dem Krieg hab es hier lediglich 24.000 Einwohner. Und mittlerweile sind wir zu einem Bezirk mit 90.000 Bewohnern angewachsen,” zeigt sich Renate Angerer stolz über das stetige Wachstum von Wien-Simmering.

Dabei habe sich der Bezirk dennoch seine familiäre, nahezu dörfliche Atmosphäre erhalten. Auch gibt es zahlreiche einzigartige Bauten in Simmering, etwa das Gasometer, ein Wahrzeichen des Bezirks. In den dortigen Archiven lägen zahlreiche bedeutsame Dokumente der österreichischen Geschichte auf, etwa der Staatsvertrag.

“Wenn Simmering die Grenzen schließt, dann sieht diese Stadt alt aus,” zeigt sich Angerer überzeugt. Was es in Wien 11 sonst noch zu entdecken und bestaunen gibt, erzählte sie uns im Interview vor der Kamera:

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Mein Simmering: Die schönsten Seiten von Wien 11
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen