Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mehrere Verletzte bei Messer-Attacke in München

©APA/BARBARA GINDL
Ein Unbekannter hat am Samstagfrüh in München mehrere Personen mit einem Messer angegriffen und verletzt. Nach Polizeiangaben wurde aber niemand lebensbedrohlich verletzt. Die Fahndung nach dem Mann laufe rund um den Rosenheimer Platz auf Hochtouren, hieß es.

Der Mann sei um 11.30 Uhr in der Nähe der Ottobrunner Straße gefasst worden, die Beschreibung habe auf ihn gepasst, sagte der Polizeisprecher. Der Mann habe zunächst versucht zu fliehen, wurde aber gefasst. Bei den Angegriffenen soll es sich um fünf Männer und eine Frau handeln. Der Mann habe seine Opfer wahllos ausgesucht, erklärte die Polizei. Die Verletzten erlitten Stiche und wurden geschlagen. Es handelte sich um leichte Verletzungen. Ob der Festgenommene auch wirklich der Täter sei, müsse noch geklärt werden. Über die Festnahme hatte zunächst “Bild.de” berichtet.

Motiv unklar

Das Motiv und die Hintergründe blieben zunächst unklar. Zu dem Verdächtigen gab es zunächst keine weiteren Informationen.

Nach den Angriffen hatte die Polizei Anrainer rund um die Tatorte am Rosenheimer Platz dazu aufgerufen, in ihren Häusern zu bleiben. die Menschen sollten den Ort des Geschehens möglichst meiden. Zu großräumigen Sperren kam es aber nicht.

Psychische Probleme

Bei dem Messerangreifer von München von Samstagvormittag handelt es sich um einen 33 Jahre alten Mann. Wie die Polizei weiter mitteilte, ist er deutscher Staatsbürger und in München gemeldet. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten aus einer psychischen Störung heraus begangen wurden.

Der Mann mache keine Angaben, hieß es Samstagnachmittag bei einer Pressekonferenz in der Hauptstadt Bayerns. Er sei in der Vergangenheit wegen gefährlicher Körperverletzung der Exekutive bekannt geworden.

Liveticker zum Nachlesen

Messer-Attacke in München
12:21 | nschneider

Nach ersten Informationen konnte ein Verdächtiger festgenommen werden

11:20 | nschneider

Ein Update zur Täterbeschreibung:

11:14 | nschneider

Täter griff an mehreren Plätzen in München an:

Der Täter hatte an fünf verschieden Orten zugestochen und dabei vier oder fünf Menschen leicht verletzt. Neben dem Rosenheimer Platz gab es auch Angriffe am Paulaner Platz und an der Ständlerstraße.
10:49 | nschneider

Hinter der Messerattacke in München von Samstagfrüh mit vier Leichtverletzten steckt nach Angaben der deutschen Polizei wahrscheinlich ein Einzeltäter. Die Polizei fahndete mit einem Großaufgebot nach dem Unbekanten.

10:49 | nschneider

Anwohner sollen Plätze meiden

10:34 | nschneider

Die Opfer sollen keine lebensbedrohlichen Verletzungen haben.

10:31 | nschneider

Polizei und Rettungskräfte sind in München vor Ort. Die Fahndung nach dem Täter läuft auf Hochtouren.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Deutschland
  • Mehrere Verletzte bei Messer-Attacke in München
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen