Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit Dienstleistung unzufrieden: Wiener Prostituierte bedroht

In der Nacht auf Mittwoch kam es in Wien zu mehreren gefährlichen Drohungen.
In der Nacht auf Mittwoch kam es in Wien zu mehreren gefährlichen Drohungen. ©APA (Sujet)
Während es in einem Wiener Rotlichtlokal zu einem Streit kam, bei dem ein 25-Jähriger mehrmals mit Gewalt gedroht hat, kam es auch in Wien-Döbling zu einem Streit, bei dem ein 27-Jähriger mit dem Umbringen bedroht wurde.

In Wien-Mariahilf kam es gegen 19.30 Uhr zu einem Streit zwischen einem 25-jährigen österreichischen Staatsbürger und mehreren Angestellten eines Rotlichtlokals in der Mollardgasse. Der Mann dürfte einer Prostituierten und einer weiteren Mitarbeiterin des Bordells gleich mehrfach Schläge angedroht haben. Er war mit der Dienstleistung der Prostituierten unzufrieden und forderte sein Geld zurück.

27-Jähriger mit dem Umbringen bedroht

In der selben Nacht wurde die Wiener Polizei auch in die Heiligenstädter Straße gerufen, in der es gegen 0.45 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 53-jährigen Österreicher und einem 27-jährigen Algerier gekommen war. Dabei dürfte der 27-Jährige von dem 53-Jährigen mit dem Umbringen bedroht worden sein.

Es wurde niemand verletzt. Beide Beschuldigte wurden wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung vorläufig festgenommen.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Mit Dienstleistung unzufrieden: Wiener Prostituierte bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen