Mehr positive PCR-Tests: Vier Schulen und 126 Klassen in Quarantäne

Mehr positive PCR-Tests an Schulen in dieser Woche.
Mehr positive PCR-Tests an Schulen in dieser Woche. ©APA/HERBERT NEUBAUER
An den Schulen wächst die Zahl der positiven PCR-Tests weiter an. Am Montag und Dienstag wurden (exklusive Wien) 1.832 positive PCR-Tests registriert. Vier Schulen und 126 Klassen sind bereits geschlossen.
2.300 prositive Corona-Tests nach Ferien

In Oberösterreich wurden laut Zahlen des Bildungsministeriums Anfang der Woche 673 positive Schul-PCR-Tests abgegeben (Vorwoche: 663), in Niederösterreich 406 (385), in der Steiermark 329 (196), in Salzburg 129 (98), in Vorarlberg 96 (46), in Tirol 82 (98), im Burgenland 73 (43) und in Kärnten 44 (90).

Zahlen der positiven PCR-Tests aus Wiener Schulen liegen noch nicht vor

In Wien wird zweimal die Woche PCR-getestet, die Zahlen für die Bundeshauptstadt liegen daher erst am Freitag vor. Die obigen Zahlen enthalten dabei nur die im Zug der Massen-PCR-Testungen an den Schulen abgegebenen Positiv-Tests - PCR-Tests, die zusätzlich etwa aufgrund eines positiven Antigentests angeordnet werden, fließen nicht ein.

Vier Schulen und 126 Klassen in Quarantäne

An den Schulen selbst steigt mit den Infektionszahlen auch die Zahl der Klassen in Quarantäne. Nach 22 Klassen, die am vergangenen Freitag in Quarantäne waren, sind es nunmehr vier ganze Schulen sowie 126 Klassen geworden. Das liegt trotz der Anfang des Schuljahrs gelockerten Quarantänebestimmungen vor allem daran, dass mittlerweile oft mehrere positive Fälle in einer Klasse registriert werden. In diesem Fall kommen die gelockerten Quarantäneregeln nicht zum Tragen - dann muss die ganze Klasse daheimbleiben.

Alle Infos zum Coronavirus

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Mehr positive PCR-Tests: Vier Schulen und 126 Klassen in Quarantäne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen