Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mehr als ein Prestigeduell

Peter Stöger will den "Dreier" in Floridsdorf
Peter Stöger will den "Dreier" in Floridsdorf © vienna.at/sportsshooter.at
Am Donnerstag empfängt der FAC die Vienna zu einem Regionalliga-Derby von besonderer Bedeutung.

Der FAC kassierte zuletzt zwei Heimniederlagen in Folge, sowohl gegen Stegersbach als auch gegen die Admira-Amateure musste sich die Ogris-Truppe geschlagen geben. Mit der Vienna kommt allerdings nicht gerade ein Angstgegner nach Floridsdorf, denn die Döblinger konnten in den letzten zwei Jahren ebendort nicht gewinnen.

Beim FAC gibt man sich alle Mühe, die bisher durchwachsene Saison mit einem bunten Rahmenprogramm auszugleichen: Den Ehrenankick wird Toni Polster vornehmen, Damen haben freien Eintritt – und ein spezielles VIP-Buffet soll den Fußballschlager schmackhaft machen. Apropos schmackhaft: Für die Floridsdorfer geht es in dieser Saison nur noch um die vielzitierte “goldene Ananas”, die Ogris-Schützlinge liegen im bequemen Niemandsland der Regionalliga-Tabelle.

Die Vienna hingegen ist nach Verlustpunkten Tabellenführer (48 Punkte) und kämpft mit Horn (49) in den sechs (Horn) beziehungsweise sieben (Vienna) verbleibenden Spielen um den Aufstieg. Punkte in Floridsdorf sind für Trainer Stöger und sein Team also Pflicht. Mit dem Druck, gewinnen oder zumindest punkten zu müssen, sind die Döblinger bisher gut zurechtgekommen.

FAC Team für Wien – First Vienna FC
Donnerstag, 30. April, 19.30 Uhr
Sportplatz FAC, Hopfengasse, SR Weinberger

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Mehr als ein Prestigeduell
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen