Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mehr als die Hälfte der Karten für Stadthallen-Turnier weg

Das traditionelle Fußball-Turnier in der Wiener Stadthalle, das am 3. und 4. Jänner 2009 nach einjähriger Pause ein Comeback gibt, hat die Fans schon jetzt in seinen Bann gezogen.

Bisher wurden bereits 9.470 und damit 51 Prozent der verfügbaren Eintrittskarten im Vorverkauf aufgesetzt. Die Halle am Vogelweidplatz bietet pro Spieltag 9.236 Zuschauern Platz.

Die Stehplatz-Tribüne der Rapid-Fans und die Bandensitze auf der Nordseite sind bereits ausverkauft. Wie groß das Interesse ist, zeigt ein Vergleich mit dem Bandenzauber 2007. Damals waren zum vergleichbaren Zeitpunkt erst rund 20 Prozent der Tickets verkauft. Vor zwei Jahren waren im Schnitt 7.825 Besucher pro Tag in die Stadthalle gepilgert.

Bei der 47. Auflage sind in Gruppe A die beiden Hausherren und Veranstalter Austria Wien und Rapid sowie Ostligist Vienna, im Pool B der LASK, Wr. Sportklub und Stadthallen-Debütant FC Wr. Neustadt mit von der Parkett-Partie.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Magazin Sport Fussball Bundesliga
  • Mehr als die Hälfte der Karten für Stadthallen-Turnier weg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen