Mehr als 900 Teilnehmer bei vier Corona-Demos in NÖ

Die Corona-Demos verliefen laut Polizei grundsätzlich "ruhig und entspannt".
Die Corona-Demos verliefen laut Polizei grundsätzlich "ruhig und entspannt". ©APA (Sujet)
Am Samstag haben in Niederösterreich gleich vier Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen stattgefunden. Neben einer Festnahme gab es insgesamt 39 Anzeigen.
Anzeigen bei Corona-Demo

Bei vier angemeldeten Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen haben am Samstag in Niederösterreich insgesamt 930 Personen teilgenommen. Wie Polizeisprecher Johann Baumschlager mitteilte, gab es eine Festnahme und 39 Anzeigen. Die Protestveranstaltungen seien "grundsätzlich ruhig und sehr entspannt" verlaufen.

Meisten Anzeigen bei Corona-Demo im Bezirk Melk

Am häufigsten wurde die Exekutive in Ruprechtshofen (Bezirk Melk) tätig. Die dortige Kundgebung besuchten 200 Personen, es gab 19 Anzeigen und eine Festnahme.

Die höchste Teilnehmerzahl wurde mit 300 in Horn verzeichnet. Während es in der Waldviertler Bezirksstadt zu keiner Anzeige kam, wurden in Waidhofen a. d. Ybbs bei 280 Anwesenden 15 und in Ternitz (Bezirk Neunkirchen) bei rund 150 Beteiligten fünf Anzeigen verzeichnet. Eine in Ober-Grafendorf (Bezirk St. Pölten) geplante Versammlung fand Baumschlager zufolge nicht statt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Mehr als 900 Teilnehmer bei vier Corona-Demos in NÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen