Mehr als 3.000 Läufer beim Wien Energie-Halbmarathon

3000 Läufer waren beim Wiener Halbmarathon dabei
3000 Läufer waren beim Wiener Halbmarathon dabei ©Votava/PID
Über 3.000 Läufer nahmen am Wiener Halbmarathon teil und rannten die 21. 097 Meter langen Strecke durch die Hauptstadt.

Am Sonntag, den 16. März gab Sportstadtrat Christian Oxonitsch um 10:00 Uhr den Startschuss zum Wien Energie Halbmarathon 2014 beim Donauzentrum auf der Wagramer Straße 79. Neben der exakt 21. 097 Meter langen Strecke in der Hauptdisziplin Halbmarathon gab es auch eine Distanz von 6,8 Kilometern für die Nordic Walker. Für Kinder und Jugendliche gab es außerdem unterschiedliche, auf das Alter zugeschnittene Strecken.

3000 Läufer beim Halbmarathon

Die Laufstrecke der Hauptdisziplin führte von der Wagramer Straße über die Arbeiterstrandbadstraße zur oberen Alten Donau und wieder zurück. Unter den TeilnehmerInnen waren auch die Stürmer Terrence Boyd, Marcel Sabitzer und Abwehrspieler Stephan Palla von Rapid. Sportstadtrat Christian Oxonitsch gab im Beisein der Wien Energie Marketing Leiterin Alexandra Radl den Startschuss.

“Ich freue mich, dass wieder so viele TeilnehmerInnen da sind um gemeinsam in die Laufsaison 2014 zu starten. Ich wünsche allen LäuferInnen viel Spaß und danke der Wien Energie die diesen Laufevent möglich gemacht hat”, so Oxonitsch vor dem Start. Moderiert wurde die Veranstaltung von Andi Marek.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Wien - 22. Bezirk
  • Mehr als 3.000 Läufer beim Wien Energie-Halbmarathon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen