Mehr als 20 Räder gestohlen: Fahrraddieb im 2. Bezirk dingfest gemacht

Die Polizei war in den letzten Tagen viel im Einsatz.
Die Polizei war in den letzten Tagen viel im Einsatz. ©APA (Symbolbild)
Der 32-jährige Verdächtige erklärte den Poli­zisten, wie die Diebstähle liefen, seinem “Mit­ar­beiter” gelang die Flucht. Im 15. Bezirk nahmen Exekutivbeamte indes einen unge­schickten Einbrecher fest.

Ein Fahrraddieb ist in der Nacht auf Samstag in Wien-Leopoldstadt geschnappt worden. Eine Zeugin hatte gegen 2:20 Uhr in der Ernst-Melchior-Gasse zwei Männer beobachtet, die das Schloss an einem Drahtesel geknackt hatten. Dem zweiten Verdächtigen gelang zunächst die Flucht.

Bei seiner Einvernahme war der 32-Jährige recht gesprächig: Er will mit seinem Komplizen bereits mehr als 20 Räder gestohlen haben. Sein “Mitarbeiter” war für das Knacken zuständig, er für das Verkaufen der Zweiräder auf Flohmärkten.

Ungeschickter Einbrecher im 15. Bezirk, verhaftet

Bereits Freitagmittag wollte ein 31-jähriger Einbrecher ausgerechnet in eine Wohnung in der Jheringgasse in Rudolfsheim-Fünfhaus einbrechen, deren 57-jähriger Besitzer zu Hause war.

Als er seinen Irrtum bemerkte, flüchtete er in den obersten Stock des Mehrparteienhauses, wo ihn die Polizei nur mehr abholen musste.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Mehr als 20 Räder gestohlen: Fahrraddieb im 2. Bezirk dingfest gemacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen