Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mehr als 15.000 Corona-Neuinfektionen im September

Bei 438.276 Tests waren mehr als 15.000 positiv.
Bei 438.276 Tests waren mehr als 15.000 positiv. ©pixabay.com (Sujet)
Im September kam es in Österreich zu mehr als 15.000 Corona-Neuinfektionen. In Wien gab es mit 8.024 Fällen die meisten Infektionen.

In Österreich sind im September über 15.000 Fälle an Neuinfektionen mit dem Coronavirus aufgetreten. Laut einer Statistik des Innenministeriums waren bei den insgesamt 438.276 in dem Monat durchgeführten Tests 15.373 positive Resultate dabei. Die meisten davon in Wien mit 8.024 Fällen, was 46 Prozent der Gesamtsumme ausmacht.

In Wien wurde am meisten getestet

Die positiven Testungen der restlichen Bundesländer: Burgenland 317 (zwei Prozent), Kärnten 272 (zwei Prozent), Niederösterreich 751 (16 Prozent), Oberösterreich 1.883 (elf Prozent), Steiermark 1.057 (sechs Prozent), Tirol 1.747 (zehn Prozent), Salzburg 535 (drei Prozent) Vorarlberg 787 (vier Prozent).

APA

In Wien wurde auch mit Abstand am meisten getestet - nämlich 146.043 Mal, was wiederum 34 Prozent alles Tests ausmachte. Die Testungen der anderen Bundesländer: Kärnten 22.567 (fünf Prozent), Niederösterreich 65.488 (15 Prozent), Vorarlberg 27.878 (sechs Prozent), Tirol 39.840 (neun Prozent), Steiermark 43.421 (zehn Prozent), Salzburg 26.538 (sechs Prozent), Oberösterreich 48.366 (11 Prozent) und Burgenland 18.135 (vier Prozent).

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Mehr als 15.000 Corona-Neuinfektionen im September
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen