Mega-Cyber-Attacke legt Palfinger lahm

Die Ausmaße der Attacke sind noch unbekannt.
Die Ausmaße der Attacke sind noch unbekannt. ©APA/HELMUT FOHRINGER
Die Palfinger-Gruppe ist am Montag Zielscheibe eines globalen Cyberangriffs geworden. Die IT-Infrastruktur der Gruppe ist derzeit weltweit zum Großteil gestört.

Beim börsennotierten Kranarmhersteller Palfinger herrscht derzeit Alarmstufe Rot. "Die Gruppe ist aktuell Ziel eines laufenden globalen Cyber-Angriffs", gab Konzernsprecher Hannes Roither am Montag bekannt. Ein Großteil der weltweiten Standorte sei davon betroffen.

Folgen nicht absehbar

"Das genaue Ausmaß und die Dauer des Angriffs, sowie dessen Folgen, sind derzeit noch nicht abschätzbar", so der Sprecher weiters. An der Lösung des Problems werde "intensiv gearbeitet".

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Mega-Cyber-Attacke legt Palfinger lahm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen