AA

MAXX21: Wiens größte Trampolin- & Actionwelt eröffnet

Am 4. März fand die Eröffnung statt.
Am 4. März fand die Eröffnung statt. ©Maxx Business Group/ Lukas Dostal
Am Mittwoch wurde im MAXX21 in der Holzmanngasse die größte Trampolin- & Actionwelt in Wien eröffnet. VIENNA.at durfte bei der Eröffnung dabei sein und hat die Trampoline gleich einmal ausgetestet.

Es ist offiziell: Floridsdorf hebt ab. So sah es zumindest Mittwochabend aus. Denn da wurde Wiens größter Trampolin- und Actionpark, das 1.800 Quadratmeter große MAXX21, eröffnet. Zahlreiche Besucher federten durch den XXL-Trampolinpark, kämpften sich durch die Laser Tag Arena, lebten parallel in der VR-Area oder stellten ihr Schwindelgefühl beim "Space Spin" auf die Probe.

MAXX21 macht "Eskalieren in jedem Alter" möglich

Andreas Trettler hielt sich bei der Eröffnung kurz, denn die Spannung und Vorfreude war sowohl bei Jung und Alt gleichermaßen sehr groß. Der Co-Gründer erinnerte daran, vor vier Jahren die erste Trampolin-Halle dieser Größe nach Wien gebracht zu haben. Mit dem neuen JumpMAXX wolle man "noch cooler" werden. Mit den vielen Features seien nicht nur Partys möglich, sondern auch "das Eskalieren in jedem Alter".

Was das MAXX21 ausmacht? "Die Kombination. Wir haben alles unter einen Hut gebracht, es gibt verschiedene Angebote auf einmal", sagt Trettler.

Prominente Gäste bei der Eröffnung des MAXX21

Als echte „Springginkerln“ bewiesen sich unter anderem Puls4-Moderator Andi Schmid (vormals Seidl), Sängerin Missy May, Moderatorin Silvia Graf, Fußballer Manuel Ortlechner, Schauspielerin Chiara Pisati, Society-Lady Andrea Buday, Ex-Beachvolleyballer Oliver Stamm, Golfer Markus Brier, die Moderatoren Clemens Haipl und Volker Piesczek, Miss Vienna Beatrice Körmer, Unternehmer Heimo Turin, Model Kathi Steininger, Bezirksvorsteher-Stv. Robert Stiedl, Kommunikationsleiter der Veterinärmedizinische Universität Wien Thomas Klemm, Maresi Brand-Managerin Bettina Liposchek und Rechtsanwältin Stefanie Heimel.

Spaß und Sport werden beim Trampolin-Springen kombiniert

Im neu eröffnet JumpMAXX warten zahlreiche besonders Features. Unter anderem warten 20 Profitrampoline, sowie "Trampolin-Walls". Die Verletzungsgefahr ist dank vieler Sicherheitsfeatures gering. Außerdem kann das Trampolinspringen mit positiven Nebeneffekten überzeugen. Für die Muskeln, Fitness und Fettverbrennung ist das Springen effektiver und gelenkschonender als Jogging. So werden in einem Trampolinpark dreimal mehr Kalorien verbraucht als beim Laufen: 1000 Kalorien pro Stunde.

Spaß und Sport werden auch beim Sweeper vereint. Das funktioniert so: Auf einer von acht Plattformen stehend, muss man den sich drehenden Sweeperarmen ausweichen und darf sich nicht aus dem Gleichgewicht bringen und vom Platz fegen lassen. Die Geschwindigkeit der rotierenden Arme wird dabei vom MAXX Team bestimmt. Bei Tramp Ball & Bubble Ball wird auch das Fußballspielen am Trampolin möglich.

In der Halle sind auch Laser Tag Spiele und Virtual Reality-Games möglich.

Die nächsten Highlights stehen bereits bevor. Am 13. März findet die "Family Jump Party" mit Rabatten und Gewinnspielen statt. Ab 21 Uhr startet schließlich die "Disco Jump Night" ab 18 Jahren. Außerdem können im MAXX21 auch private Partys und Firmenfeiern veranstaltet werden.

JumpMAXX in Wien-Floridsdorf: Öffnungszeiten

Beim JumpMAXX gibt es Platz für 40 Personen, das Angebot in der gesamten Halle reicht für 100 Personen. Geöffnet ist immerMontag bis Mittwoch von 14 bis 18 Uhr, Donnerstag und Freitag von 14 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag von 9 bis 20 Uhr und an Feiertagen von 10 bis 20 Uhr. WEitere Öffnungszeiten gibt es auf Anfrage ab 4 Personen. Eine Anmeldung ist sinnvoll, um Wartezeiten zu vermeiden.

Doch für wen ist das Springen geeignet? Grundsätzlich dürfen Kinder ab Vollendung des ersten Lebensjahres. Und wo ist die Altersgrenze? "So lange Springen Spaß macht, kann man dabei sein", so Trettler.

Eintrittspreise beim JumpMaxx in Wien-Floridsdorf

Die Eintrittspreise starten bei 12 Euro. Kinder bis inklusive 6 Jahre und Personen ab 50 Jahre bezahlen nur 50 Prozent der Preise. Anti-Rutschsocken sind auf den Trampolinen vorgeschrieben. Diese können selbst mitgebracht oder vor Ort um 2,50€ erworben werden. Monatskarten gibt es ab 29 Euro

Mit dem Kids Jump (Samstag & Sonntag) gibt es die Möglichkeit, die Trampoline vergünstigt zu nutzen. Das Angebot gilt ausschließlich gemeinsam mit anderen Kindern bis 7 Jahre (mit Ausnahme der anwesenden Eltern). Bis 14 Jahre nur mit Einverständniserklärung der Eltern. Gesprungen wird in rutschfesten Socken (an der Rezeption erhältlich).

Das MAXX21 in der Holzmanngasse 1, Wien 21, befindet sich direkt neben der U1 Station Aderklaaer Straße, Ausgang Holzmanngasse. Parkplätze sind vorhanden.

Alle weiteren Informationen gibt es auf der Homepage.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • MAXX21: Wiens größte Trampolin- & Actionwelt eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen