Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

MAWERA's größter Auftrag

Den bisher größten Auftrag in der Firmen-Geschichte konnte das Harder Unternehmen an Land ziehen. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf mehr als 3,5 Mill. Euro.

Thermo Wipptal (Südtirol) erteilte MAWERA den Auftrag zur Lieferung einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage auf Basis Biomasseverbrennung mit insgesamt 17,2 MW Wärmeleistung und einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 3,5 Mill. Euro. Dabei werden neben Wärme für den Fernwärmeverbund im Südtiroler Wipptal auch ca. 1.500 kW elektrischer Strom erzeugt. MAWERA tritt als Generalunternehmen für die Wärmezentrale auf.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • MAWERA's größter Auftrag
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.