Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mattias Hargin gewinnt den Slalom in Kitzbühel

So freut sich jemand, der zum ersten Mal einen Weltcup-Slalom gewinnt: Der Schwede Mattias Hargin.
So freut sich jemand, der zum ersten Mal einen Weltcup-Slalom gewinnt: Der Schwede Mattias Hargin. ©EPA
Kitzbühel. Der Schwede Mattias Hargin hat den Weltcup-Slalom der Herren am Ganslernhang in Kitzbühel gewonnen. Platz zwei ging an Marcel Hirscher (+0,49), den Halbzeitführenden. Auf Rang drei der Deutsche Felix Neureuther (+0,63).

Weltmeister Marcel Hirscher hat sich am Sonntag im Slalom in Kitzbühel nur Mattias Hargin geschlagen geben müssen. Der 29-jährige Schwede feierte seinen Premieren-Sieg im Weltcup 0,49 Sekunden vor dem 25-jährigen Salzburger, der nach dem ersten Lauf noch 42 Hundertstel Vorsprung auf den Schweden gehabt hatte. Dritter wurde der deutsche Vizeweltmeister Felix Neureuther (+0,63).

Das Treppchen am Ganslernhang (v.l.): Marcel Hirscher (2.), Mattias Hargin (1.), Felix Neureuther (3.) - EPA
Das Treppchen am Ganslernhang (v.l.): Marcel Hirscher (2.), Mattias Hargin (1.), Felix Neureuther (3.) - EPA ©Das Treppchen am Ganslernhang (v.l.): Marcel Hirscher (2.), Mattias Hargin (1.), Felix Neureuther (3.) – EPA

Im Gesamtweltcup führt Titelverteidiger Hirscher nun mit 162 Punkten vor dem Norweger Kjetil Jansrud. In der Slalom-Wertung liegt der ÖSV-Superstar 24 Zähler hinter Neureuther auf Platz zwei.

Datencenter: Der Endstand im Herren-Slalom in Kitzbühel

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Mattias Hargin gewinnt den Slalom in Kitzbühel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen