Matrose filmt Kameradinnen im Klo -Haftstrafe

Ein neuseeländischer Matrose hat Kameradinnen auf einem Marineschiff heimlich in der Toilette und in der Dusche gefilmt. Am Dienstag verurteilte ihn ein Militärgericht in Devonport nach Presseberichten zu sechs Monaten Haft. Der 28-Jährige wird außerdem entlassen.

Der Mann hatte zugegeben, dass er die Frauen durch ein Loch in der Wand mit einem Mobiltelefon gefilmt und die Videos auf seinen Computer heruntergeladen hatte. Andere Matrosen hätten dasselbe getan, sagte sein Verteidiger nach Angaben des Nachrichtenportals “stuff.co.nz”. Sein Mandant habe gefilmt statt nur durch das Loch zu schauen, weil er seine Brille ein paar Tage zuvor verloren hatte.

 

  • VIENNA.AT
  • Matrose filmt Kameradinnen im Klo -Haftstrafe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen