"Masters of Dirt" kommen wieder in die Wiener Stadthalle

Halsbrecherische Flugeinlagen auf zwei Rädern
Halsbrecherische Flugeinlagen auf zwei Rädern ©Masters of Dirt
Die spektakuläre Freestyle-Show gastiert im Zuge der World Masters Tour 2010 zweimal in der Wiener Stadthalle - mit Showacts, die Österreich noch nie gesehen hat.
Masters Of Dirt - Halsbrecherische Action

Die derzeit besten Freestyler – sei es auf dem Motorrad, auf dem Quad oder einfach nur auf dem Rad – werden dieses Wochenende das Publikum in der Wiener Stadthalle zum Staunen bringen. Die Stars der Szene werden mit Three-Sixtys und Front-Flips für Action sorgen.

Für den feurigen Sexappeal sorgen diesmal erstmals zehn Fuel Girls aus England sowie die Feuerwerksweltmeister mit einer verdreifachten Pyroshow und DJ Mosaken mit fetten Beats. Zu sehen werden auch eine Welt- und eine Wienpremiere sein.

Three-Sixty
Doppelweltmeister Remi Bizouard wird erstmals in der Wiener Stadthalle einen Three-Sixty (Drehung um die eigene Achse) versuchen – und wird es hoffentlich unbeschadet überstehen. Bizouard: “Ich schaff das schon, auch wenn ich an beiden Tagen stürze!”

Front-Flip
Paris Rosen (USA) ist der einzige Fahrer, der bisher mit einer 250er-Maschine einen Front Flip auf eine Distanz von 25 Metern auf Dirt gelandet hat, allerdings nur auf seinem Trainingsgelände. Paris Rosen wird diesen Trick, der noch nie vor Publikum gesprungen wurde, an beiden Tagen in Wien versuchen.

Stars der Show
Mit an Bord sind: Rob Adelberg, australischer Freestyle Motocross Champion; Robbie Maddison (AUS), der 2009 in Las Vegas auf einen Nachbau des Arc de Triomphe gesprungen ist, auf der Spitze landete und danach 30 Meter in freien Fall wieder hinunter sprang; Brize Izzo (FRA), Zweiter der FMX WM; Charles Pages (FRA), ein Fahrer der Red Bull X-Figthers Tour; Edgar Torronteras (ESP), die legendäre “spanische Beatbox Maschine”; Alistair Sayer (BOT) wird auch dieses Jahr wieder versuchen wird den Hallenhochsprungrekord zu überbieten; Eigo Sato (JPN) freut sich auf sein Debüt in Wien; Justin Hoyer (USA), der weltbeste Snowmobile Freestyler, will in Wien Backflip-Kombinationen zeigen; Jon Guetter (USA), der beste Quadfahrer Amerikas.

Außerdem werden dieses Jahr wieder 26 “verrückte” BMX Fahrer am Start sein. Die Strecke führt dieses Jahr erstmals im Kreis, sodass keine Pause beim Zurückschieben der Fahrräder entsteht. Der Doppelbackflipper Mike Clark aus Amerika hat sein Kommen zugesagt, sowie die Stars der Mountainbike-Szene Andreu und Lluis Lacondeguy. Neu am Start dieses Jahr sind: Sam Reynolds, Sam Pilgrim, und Nicholi Rogatkin, das 14–jährige Wunderkind aus Boston.

Masters of Dirt
Sa, 20. und So, 21. Februar 2010
Wiener Stadthalle Beginn: Sa, 19.00 Uhr/ So, 16.00 Uhr

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • "Masters of Dirt" kommen wieder in die Wiener Stadthalle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen