"Masters of Dirt": Die Wilden auf ihren Maschinen

Spektakuläre Stunts zeigten die Freestyler in der Stadthalle
Spektakuläre Stunts zeigten die Freestyler in der Stadthalle ©vienna.at
Am Samstag zeigten die weltbesten Freestyler bei der "Masters of Dirt"-Show in der ausverkauften Wiener Stadthalle tolle Tricks und jede Menge Action.
Masters of Dirt 2010

Paris Rosens Frontflip-Versuch war das Highlight der Show. Er crashte zwar, aber es fehlte nicht viel, und er hätte den Sprung gestanden; das Publikum war jedenfalls begeistert. Die beiden “neuen” Australier Maddo und Adelberg boten ebenfalls halsbrecherisches Entertainment.

Doppelweltmeister Remi Bizouard stand erstmals in der Wiener Stadthalle einen Three- Sixty (Drehung um die eigene Achse). Nach der Aftershow-Party im Prater Dome war für die Freestyler Ausschlafen angesagt – am kommenden Wochenende gastiert die Show in Graz.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • "Masters of Dirt": Die Wilden auf ihren Maschinen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen