Massenschlägerei auf der Donauinsel

Zwei Gruppen gerieten auf der Donauinsel in Streit. Die Folge: Eine Massenschlägerei und mehrere leicht Verletzte. 38 Personen waren in die Schlägerei verwickelt.

Am 4. April 2009 kam es gegen 19 Uhr auf der Donauinsel zwischen zwei Gruppierungen zu einem Streit. In weiterer Folge entstand eine Rauferei, schließlich eine ganze Massenschlägerei unter den anwesenden 38 Personen.

Eine Reihe von Teilnehmern erlitten dabei leichte Verletzungen.

Die Ursache der Auseinandersetzung ist derzeit nicht bekannt. Die verletzten Personen wurden vom anwesenden Rettungsdienst erstversorgt und danach in häusliche Pflege entlassen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Massenschlägerei auf der Donauinsel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen