Massenschlägerei in Ottakring mit Pfefferspray gestoppt

In Ottakring kam es in der Nacht auf Montag zu einer Massenschlägerei
In Ottakring kam es in der Nacht auf Montag zu einer Massenschlägerei ©APA (Sujet)
In der Nacht auf Montag kam es in einem Lokal in der Pfenninggeldgasse zu einer Auseinandersetzung unter 22 Männern, die sich gegenseitig mit Gläsern und Aschenbechern attackierten. Die beiden wegen Lärmerregung gerufenen Polizeibeamten zogen sich zurück und forderten Unterstützung an.

Auch mehrere Funkstreifen konnten die aggressiven, teils alkoholisierten Männer im Alter zwischen 17 und 43 Jahren nicht beruhigen, weswegen die Beamten schließlich Pfefferspray einsetzten um eine weitere Eskalation zu vermeiden. Die Polizei führte 22 Identitätsfeststellungen durch und verweis die Personen von der Örtlichkeit, einer der Männer wurde erstversorgt und von der Rettung mit leichten Verletzungen in ein Spital transportiert. Der Grund für die Konfrontation der beiden Gruppen ist noch unklar.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Massenschlägerei in Ottakring mit Pfefferspray gestoppt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen