Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Massenrauferei führte zu WEGA-Einsatz in Wien-Donaustadt

Im Zuge der Rauferei wurde ein Polizist verletzt.
Im Zuge der Rauferei wurde ein Polizist verletzt. ©APA (Sujet)
Mehrere Personen gerieten am Donnerstagnachmittag in der Dr.-Otto-Neurath-Gasse aneinander. Die Polizei hatte alle Mühe, die Streitparteien zu trennen.

Mehrere Streifenwägen des Stadtpolizeikommandos Donaustadt wurden am 29. August gegen 17.50 Uhr wegen eines Streits bzw. entstehenden Raufhandels in eine Unterführung in die Dr.-Otto-Neurath-Gasse gerufen.

Dort bot sich den Beamten ein unübersichtliches Gesamtbild: An die zehn Personen waren in Streit geraten, woraufhin die Beamten die Streitparteien trennten, den Sachverhalt zu klären versuchten und Identitätsfeststellungen durchführten.

Alkoholisierter attackierte Polizisten bei Einsatz in Wien

Ein Mann (der 44-jährige slowakische Tatverdächtige) verhielt sich jedoch von Beginn der Amtshandlung an äußerst aggressiv, schrie lautstark in slowakischer Sprache herum und wirkte an der Klärung der Sachlage nichtmit.

Als sich ein Polizist bückte, um eine Tasche aufzuheben, holte der 44-Jährige aus und versuchte, dem Beamten einen Faustschlag zu versetzen. Dies wurde jedoch rechtzeitig erkannt und der Angreifer festgenommen, wobei – aufgrund der heftigen Gegenwehr – ein Polizist Prellungen und Abschürfungen erlitt.

WEGA-Beamte rückten zur Unterstützung an

Während der Festnahme verhielten sich die anderen Anwesenden ebenfalls aggressiv, formierten sich und schrien lautstark Unmutsbekunden in Richtung der Beamten.

Da die Situation zu eskalieren drohte, wurde weitere Unterstützung angefordert, woraufhin je eine Streifenbesatzung der Polizeidiensthundeeinheit und der WEGA zum Einsatzort geschickt wurden.

Danach konnte die Situation beruhigt werden. Die anwesenden Personen wurden allesamt weggewiesen, der Festgenommene wurde in einen Arrestbereich gebracht und wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und schwerer Körperverletzung angezeigt. Bei ihm wurde später mittels Alkovortest eine Alkoholisierung von 1,34 Promille festgestellt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Massenrauferei führte zu WEGA-Einsatz in Wien-Donaustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen