Maskierter überfiel Frau morgens in Tiefgarage in Wien-Margareten

In einer Tiefgarage in Margareten wurde eine Frau überfallen
In einer Tiefgarage in Margareten wurde eine Frau überfallen ©Bilderbox (Sujet)
Freitagfrüh kam es in einer Tiefgarage in Wien-Margareten zu einem Raubüberfall. Als eine Frau sich mit dem Lift in die Tiefgarage begab, lauerte ihr dort bereits ein maskierter Unbekannter auf, der sie attackierte und niederschlug.

Kurz vor 7 Uhr Früh alarmierte eine Frau die Polizei und berichtete, dass sie in einer Tiefgarage in Margareten Opfer eines Räubers geworden war.

Attacke in Tiefgarage in Margareten

Ein maskierter Unbekannter hatte sie in der Garage attackiert, als sie den Lift verließ. Die Frau war gerade ausgestiegen, als das Licht ausging und ein Maskierter sie von hinten überraschte. Aus Angst gab sie ihm ihre Wertgegenstände, berichtete Polizeisprecherin Barbara Riehs. Der etwa 16 bis 17 Jahre alte und dunkel gekleidete Täter nahm aber nur das Handy.

Eine Sofortfahndung der alarmierten Polizei verlief negativ. Das Opfer wurde bei dem Vorfall in Margareten leicht verletzt.

Der Mann hatte sich mit einer Kapuze getarnt und sich ein Tuch ins Gesicht gezogen. Aus Rücksicht auf das Opfer gab die Polizei die genaue Lage der Tiefgarage nicht bekannt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 5. Bezirk
  • Maskierter überfiel Frau morgens in Tiefgarage in Wien-Margareten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen