Maskierter Räuber suchte Tankstelle heim

Eine Tankstelle war Samstag früh Schauplatz eines Überfalls: Ein mit einem grauen Strumpf maskierter Mann bedrohte den Angestellten mit einer Pistole und konnte mit der geringen Beute flüchten.

Ein mit einem grauen Strumpf maskierter Mann betrat um 6.00 Uhr das Geschäftslokal in der Erzherzog-Karl-Straße und bedrohte den Angestellten mit einer Pistole. Nach Angaben der Polizei übergab ihm der Angestellte einen Betrag in geringer Höhe, worauf der Maskierte flüchtete. Verletzt wurde niemand.

Der Täter wurde als 1,70 Meter groß beschrieben. Er trug eine schwarze Baseballkappe und dunkle Oberbekleidung.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Maskierter Räuber suchte Tankstelle heim
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen