Mario Collo trifft die Ehre der Pizzis!

Mario Collot trifft die Ehre der Pizzis!

Wenn es um die Ehre der Pizzis geht dann spielen die Brotteigfladendreher Mario und sein Pizzakoch aus der Krugergasse ganz vorne mit!

Auf dieser Adresse seit 2002, seit 37 Jahren in Wien verwöhnt er seine Gäste, (und darunter sind mindestens 80 Stammgäste) mit einer Portion Charme und Umtriebigkeit, die bdquo;Fans dieser Küchenrichtung  und Italienliebhaberrdquo; Wiens mit südlicher bdquo; Neuropaküche  rdquo;. Denn so begann sie, die kulinarische Erfolgsreise des gebürtigen immer freundlichen  Venezianers und Grappa Liebhabers, Patrone Mario Collot. 1969 drehte er die Glühbirnen ins rechte Licht für eine Firma seiner Heimat. Seit 1971 dreht Mario Collot Pizza der ganz knusprigen Art! Max von Merlot möchte hier die wirklich hervorragende Pizza mit echtem Mozzarella di buffalo und die Salami aus Neapel am Teig, der die Welt bedeutet, erwähnen. 

[Keine Beschreibung eingegeben
[Keine Beschreibung eingegeben

“Capo” Mario beim Genuss trockener Rotweine aus dem Veneto

 Fünfundzwanzig verschiedene warme Flachbrote, mit unterschiedlichsten Belägen mit frischen Zutaten aus den besten Regionen versteht sich, von der einfachsten bis zum geheimen Top ndash; Tipp einer saftigen Parma Speziale, geben Geschmack zu wohlfeilem Genuss! Belegt mit hochwertigem Mozzarella aus der Büffelmilch, feinwürzigem Parma, nussigem Rucola, dunklen Oliven und Paradeisern, sowie duftendem, herrlich fruchtigem, Pfeffer aus der meterhohen  Mühle, klassisch italienisch ndash; versteht sich. Einfach super aus dem Holzkohlenofen, dabei bekommt  man mit Sicherheit wieder Lust, Richtung Süden zu reisen!

[Keine Beschreibung eingegeben
[Keine Beschreibung eingegeben

Marios Pizzatipp und gegrillte Orata als Zwischengericht

Aber vor der Abreise sollte man hier am Fuße der Wieneroper noch eines der verschiedenen Gerichte Pesce alla griglia genießen. Z. Bsp.: Orata, ein Barsch in Gold, (350 Gramm) zum Imbisspreis von 9,90, sowie eine Zuppa di pesca ( auf wienerisch: a Flossensuppn), die für Paulo Conte und Max von Merlot  zu Wiens bdquo;Bestenrdquo; gehört. Weitere Toptipps aus der Karte: Insalata di mare, Carpaccio di pesce spada con rucula (Schwertfisch), Spaghetti al Pomodoro, Tagliatelle della casa, ein Klassiker aus Erdäpfeln: Gnocchi alla Sorrentina, Lasagne, fünf verschiedene Salate als Beilagen. Auf der CareSeite gibtrsquo;s: feines vom Kalb und Rind, Cotolette di agnello oder der große Genussmoment, ein 800 Gramm Rippenstück vom Rind (Bistecca alla Fiorentina) erstklassig saftig gebraten zu wilden 23.50. 

Meisterkoch Davide schon 25 Jahre am Herd
Meisterkoch Davide schon 25 Jahre am HerdSo frisch der Fisch irdquo;ssrdquo;t, dass es ein Muss sein muss hier das Meer von vollen Tellern zu genießen. Es laden ein : Cozze pepate, Calamari, Sogliola, die Zunge aus dem Meer, Rombo, Coda di Rospo, Branzino und Orata, alle gegrillt mit Butter und frischen Kräutern, zwischen 18,90 und 19,90. Dazu trinkbares aus dem großen Weinsüden, die flüssigen Genussfolgen lesen sich so: Gavi di Gavi Bersano ein Weißer zu 28.60, ein Grauburgunder vom Livon 24,80 sowie in Rot tolle reife Tropfen aus dem ChiantiTal, Chianti Castello di Brolio Barone Ricasoli Riserva oder ein Barolo Abbona und Max von Merlots Lieblingswein bei Mario der Antinori  Brunello di Montalcino zu reifen 89,70. Noch ein bdquo;offenerrdquo; Top Tipp zum Wein:  das Achterl Merlot zu 2,50 Euro ein echter Trinkspaß mit weichem würzigem Abgang.
            Südliches Flair quer der Kärntnerstraße
Südliches Flair quer der Kärntnerstraße

Der einzige Italiener im bdquo;Erstenrdquo; ohne Bilder von Mama und Gemüse  als Dekoration ndash; hier lebt auch die moderne Kunst und versetzt uns so in eine andere Gedankenwelt, tief und sinnlich so wie das Leben einfach bdquo; isst rdquo; ! Feines, stimmiges Ambiente, aprikotfarbene Wände mit leichtdunkler Verkleidung aus Holz. Echt südländisch ndash; gemütlich ist dann noch der Gastgarten, vor den Toren der Kärntnerstraße, wo alle Sekunden interessante Erdenmenschen vorbei: tanzen, springen und gehen! Unter dem Motto bdquo; Haben Sie Wien schon bei Nacht  gesehenrdquo;  Patrone Mario gehört dieser Pflicht mit Sicherheit an! Ihre Ohrgänge werden auch südländisch mit den

Klängen von Gabrieli Ferry, Gebrüder Conte,  Songs aus dem Album bdquo;Il canto di Malavitardquo; sowie ausgesuchte Il nuovo canzoniere italiano in diese Lebensart versetzt. Schön das es dich auf diesem Fleck Erde gibt, Respekt für Mario Collot, dem lebenslustigen Patrone des Restaurants  Al Caminetto.

Al Caminetto da Mario
1010 Wien, Krugerstraße 4
Mo bis So von 10.0024.00
Tel.: +43 (0)15139779

Autor Bilder
max von merlot

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Lokalführer
  • Mario Collo trifft die Ehre der Pizzis!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen