Mariahilfer Straße: Jugendliche auf Diebestour

Die Jugendlichen waren auf Beutezug durch die Mariahilfer Straße.
Die Jugendlichen waren auf Beutezug durch die Mariahilfer Straße. ©Vienna Online
7. Bezirk, 1070 Wien- Neubau – Nachdem fünf Jugendliche von einem Kaufhausdetektiv dingfest gemacht werden konnten, stellte sich heraus, dass sie bereits in anderen Geschäften zugeschlagen hatten. Mit dabei: eine "Einkaufsliste".

Ein Ladendetektiv bewies ein scharfes Auge: Am Donnerstag gegen die Mittagszeit beobachtete er fünf Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren. Sie probierten mehrere Kleidungsstücke in den Kabinen, versteckten weitere Outfits in den Regalen und beobachteten dabei ihr Umfeld. Als die Teenager aus der Kabine zurückkamen, konnte der Detektiv  feststellen, dass ihre Taschen praller gefüllt waren als zuvor.

Danach wollten sie das Kaufhaus verlassen ohne zu bezahlen. Nachdem sie aufgehalten wurden, stellte sich heraus, dass sie aus verschiedenen Geschäften der Mariahilfer Straße Kleidungsstücke mitgehen hatten lassen. Außerdem fand man bei einer 17-jährigen Schülerin einen Notizzettel, auf dem handschriftlich diverse Bekleidungsgegenstände aufgelistet waren. Die Jugendlichen wurden auf freiem Fuß angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Mariahilfer Straße: Jugendliche auf Diebestour
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen