Mariahilf: Streit endet mit Leberstich

©vienna.at
Eine Streiterei zwischen zwei Männern in einem Park in Wien-Mariahilf endete Sonntagabend mit einem Leberstich. Der Messerstecher konnte festgenommen werden.

Sonntag, gegen 18 Uhr, war es im Alfred-Grünwald-Park zu einem Streit zwischen einem 42-Jährigen und einem 28-Jährigen gekommen. Plötzlich stach der 42-Jährige mit einem Messer auf seinen Kontrahenten ein. Der 28-Jährige wurde mit einem Leberstich in ein Krankenhauses eingeliefert. Er ist außer Lebensgefahr.

Ein Zeuge gab der Polizei einen Hinweis auf den Täter. Der Mann, bei dem die Tatwaffe gefunden wurde, konnte festgenommen werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Mariahilf: Streit endet mit Leberstich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen