AA

Mariahilf: ÖVP verliert drei Bezirks-Mandatare

Drei Bezirks-Mandatare aus Mariahilf gründen ihre eigene Liste.
Drei Bezirks-Mandatare aus Mariahilf gründen ihre eigene Liste. ©APA
In Mariahilf verlassen drei Bezirks-Mandatare der ÖVP die Partei und gründen ihre eigene Liste mit der Bezeichnung "mariahilf-trifft-wien" (mtw).

Das berichtet die “Presse” in ihrer Montagsausgabe. Bezirksparteichef Gerhard Hammerer bestätigte der APA den Schritt. Statt wie bisher acht VP-Bezirksräte wird es im 6. Bezirk somit künftig nur mehr fünf geben. Auch Klubobmann Thomas Seidl verlässt die ÖVP. Er kritisierte im “Presse”-Gespräch unter anderem, dass die ÖVP keine Empfehlung in Sachen Mariahilfer Straße abgegeben hatte. Er selbst sei für die Verkehrsberuhigung gewesen, betonte er.

Neue Liste “mariahilf-trifft-wien”

Die mtw-Liste plant laut dem Bericht ein Antreten bei der Wien-Wahl 2015. VP-Bezirkschef Hammerer betonte gegenüber der APA, dass er die genauen Hintergründe der Abspaltung nicht kenne: “Ich habe auch erst aus den Medien davon erfahren.” Er habe jedoch bereits ein neues Team zusammengestellt, mit dem er in die Wien-Wahl gehen will. Die entsprechenden Personalentscheidungen sollen morgen, Dienstag, bei einem ÖVP-Bezirksparteitag fallen, wie Hammerer ankündigte.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Mariahilf: ÖVP verliert drei Bezirks-Mandatare
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen