Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mariahilf: Dieb bricht aus Wiener Lokal "aus"

Der Verdächtige wurde auf freiem Fuß angezeigt.
Der Verdächtige wurde auf freiem Fuß angezeigt. ©APA
Weil er auf der Toilette eingeschlafen war, versuchte ein 28-Jähriger in der Nacht auf heute aus einem Restaurant in Wien-Mariahilf "auszubrechen". Dabei nahm er mehrere Münzrollen, Gutscheine sowie Getränke mit.

Ein 28-jähriger Wiener ist in der Nacht auf Samstag aus einem bereits zugesperrten Lokal in Mariahilf “ausgebrochen”. Er sei unabsichtlich eingeschlossen worden, behauptete der Beschuldigte. Weil er Getränkedosen, zahlreiche Süßigkeiten, Lebensmittel- und Wertgutscheine sowie mehrere Münzrollen mitgehen hatte lassen, wurde er unter Verdacht des Einbruchdiebstahls angezeigt.

Auf dem Klo eingeschlafen

Ein Augenzeuge hat den “Ausbruch” des 28-Jährigen aus dem Lokal in der Otto-Bauer-Gasse beobachtet und die Polizei geholt. Der Verdächtige aus der Drogenszene hatte von innen die Tür aufgetreten. Er behauptete, er sei auf dem Klo eingeschlafen gewesen, während das Lokal zugesperrt wurde. Die Staatsanwaltschaft verfügte die Anzeige auf freiem Fuß.

(APA/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Mariahilf: Dieb bricht aus Wiener Lokal "aus"
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen