Margareten: Unbekannte rissen Pensionistin Goldkette vom Hals

82-Jähriegr wurde im Stiegenhaus ihres Wohnhauses eine Goldkette vom Hals gerissen.
82-Jähriegr wurde im Stiegenhaus ihres Wohnhauses eine Goldkette vom Hals gerissen. ©Bilderbox.at
Zwei unbekannte Männer haben am Samstagnachmittag einer Pensionistin in Wien-Margareten die Goldkette vom Hals gerissen und sind anschließend geflüchtet.

Die 82-Jährige wartete um 13.40 Uhr im Erdgeschoß ihres Wohnhauses am Margareten Gürtel auf den Lift. Als die Tür aufging, wurde sie von den zwei Männern beraubt. Die Frau blieb unverletzt. Laut Polizei sind die Täter etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß. Einer war mit einem dunklen Sakko bekleidet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 5. Bezirk
  • Margareten: Unbekannte rissen Pensionistin Goldkette vom Hals
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen