Mann stürzt in Floridsdorf beim Anbringen von Österreich-Fahne in den Tod

Der Versuch, eine Österreich-Fahne anzubringen, wurde einem Mann zum Verhängnis
Der Versuch, eine Österreich-Fahne anzubringen, wurde einem Mann zum Verhängnis ©BilderBox.com (Sujet)
Tödlich verunfallt ist Freitagfrüh ein 32-jähriger Mann in Wien-Floridsdorf. Dieser hatte versucht, eine Österreich-Fahne aufzuhängen und war dabei aus dem Fenstervorsprung gestürzt. Eine Bewohnerin des Hauses fand ihn im Hof.

Freitagfrüh gegen 8 Uhr wurde die Polizei in die Werndlgasse in Wien-Floridsdorf gerufen. Die Anruferin gab an, dass dort in einem Wohnhaus ein Mann aus dem Fenster gestürzt war.

Tödliches Unglück in Floridsdorf

Die Bewohnerin hatte den 32-jährigen Mann einige Minuten zuvor von einer Bewohnerin des Hauses im Innenhof des Wohngebäudes leblos am Boden liegend vorgefunden. Die Zeugin alarmierte daraufhin sofort die Einsatzkräfte.

Vom rasch eingetroffenen Rettungsdienst konnte aber nur mehr der Tod des 32-Jährigen festgestellt werden. Erhebungen zum Vorfall ergaben keinerlei Anhaltspunkte, die auf ein Fremdverschulden schließen lassen, weshalb die Ermittler von einem tragischen Unfall ausgehen, so die Polizei zu dem Vorfall in Floridsdorf.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Mann stürzt in Floridsdorf beim Anbringen von Österreich-Fahne in den Tod
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen