Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mann sprang von Reichsbrücke und ertrank in der Donau

©bilderbox.at
Nach dem Sprung von der Reichsbrücke in die Neue Donau in Wien-Donaustadt ist Freitagabend ein 49-Jähriger ertrunken. Verzweifelte Rettungsaktionen von Zeugen kamen zu spät.

Der Mann wurde von zwei Radfahrern entdeckt, die bemerkten, dass er offensichtlich Probleme hatte, sich an der Wasseroberfläche zu halten. Ein Elektroboot mit drei Jugendlichen, das sich zu dieser Zeit in der Nähe befand, steuerte auf den Verunglückten zu. Doch wenige Meter, bevor die Jugendlichen den Mann erreichen konnten, verschwand er von der Wasseroberfläche, berichtete die Polizei am Samstag.

Polizei und Feuerwehr konnten den leblosen Körper des Mannes bergen. Der Notarzt stellte nur mehr den Tod des 49-Jährigen fest.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Mann sprang von Reichsbrücke und ertrank in der Donau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen