Mann soll Tourist 6.000 Euro bei Treffen in Wien gestohlen haben: Fahndung

Der gesuchte Mann stellte sich.
Der gesuchte Mann stellte sich. ©APA (Sujet)
Bereits im März wurde ein 30-jähriger Tourist in Wien-Rudolfsheim von einem Mann um 6.000 Euro erleichtert. Auch seine Reisedokumente waren nach dem Treffen weg.

Ein bislang unbekannter Mann steht im Verdacht, sich am 30. März gegen 19.00 Uhr mit einem 30-jährigen Touristen über eine Datingplattform in einem gemieteten Apartment in der Stiegergasse in Wien-Rudolfsheim verabredet zu haben und ihm dort ein Kuvert mit 6000 Euro sowie eine Geldbörse mit Reisedokumenten gestohlen zu haben. Der Diebstahl dürfte sich ereignet haben, als der 30-Jährige auf der Toilette war.

Sachdienliche Hinweise (auch anonym) werden an das Kriminalreferat Fünfhaus unter der Telefonnummer 01-31310 DW 47226 erbeten.

Update: Verdächtiger stellte sich

Der gesuchte Mann hat sich am Freitag selbst bei der Polizei gestellt. Da nun seine Identität feststeht, wurde das Fahndungsfoto gelöscht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Mann soll Tourist 6.000 Euro bei Treffen in Wien gestohlen haben: Fahndung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen