Mann randalierte und schlug auf Polizisten ein: Festnahme in Wien-Favoriten

Der Mann wurde festgenommen, zuvor schlug er auf einen Beamten ein.
Der Mann wurde festgenommen, zuvor schlug er auf einen Beamten ein. ©APA/Barbara Gindl
Am Freitag wurde ein Mann in der Otto-Probst-Straße, in Wien-Favoriten, festgenommen, da er randalierte und auf einen Beamten einschlug.

Ein 30-Jähriger randalierte am 16. November gegen 18:12 Uhr vor der Wohnung seiner Ex-Freundin in der Otto-Probst-Straße in Wien-Favoriten, weswegen ein Zeuge den Notruf wählte. Gegen den Mann lag bereits eine einstweilige Verfügung vor. Als die Polizisten an der Einsatzörtlichkeit eintrafen, kam der Mann schreiend auf die Beamten zu. Beim Versuch, den Sachverhalt zu klären, ballte der Mann plötzlich seine Fäuste und ging auf einen Beamten los.

Im Zuge der Festnahme setzte sich der 30-Jährige (österreichischer Staatsbürger) heftig zur Wehr und schlug mehrmals auf einen Beamten ein. Dieser erlitt dabei eine Prellung der Nase und des Hinterkopfes sowie eine Schürfwunde am Knie.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Mann randalierte und schlug auf Polizisten ein: Festnahme in Wien-Favoriten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen