Mann randalierte mit Axt in Lokal

Weil er in dem Lokal "nicht erwünscht" war, wurde der Mann so wütend, dass er drohte, den Lokalbesitzer mit einer Axt umzubringen.
Jetzt Facebook-Fan von 1160.vienna.at werden!

In Der Nacht von Sonntag auf Montag um 02:03 Uhr betrat der 42-jährige Mario D. ein Lokal in der Koppstraße. Dort gab man ihm zu verstehen, dass er wegen zurückliegender Auseinandersetzungen als Gast nicht erwünscht sei. Das machte D. so wütend, dass lauthals zu schimpfen begann.

Daraufhin ergriff ihn ein Lokalgast und drängte ihn hinaus auf die Straße. Plötzlich zog D. eine Axt aus seinem Hosenbund und drohte, damit den Lokalbesitzer umzubringen. Als er bemerkte, dass die Polizei verständigt wurde, flüchtete er in Richtung Haberlgasse. D. wurde durch die eingesetzten Polizeistreifen festgenommen und die Tatwaffe sichergestellt. Bei seiner Einvernahme war er teilweise geständig. Verletzt wurde niemand.

Werde Facebook-Fan von 1160.vienna.at – so verpasst du keine Nachricht aus deinem Bezirk und bist immer top-informiert!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Mann randalierte mit Axt in Lokal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen