Mann randalierte in Wiener Hotel und bedrohte Polizisten

Der 43-Jährige wurde in dem Hotel in Wien-Leopoldstadt festgenommen.
Der 43-Jährige wurde in dem Hotel in Wien-Leopoldstadt festgenommen. ©APA
Montagabend kam es zu einem Polizeieinsatz in einem Hotel in Wien-Leopoldstadt, nachdem ein 43-Jähriger dort randaliert haben soll.

In der Nacht auf Dienstag hat Geschrei aus einem der Zimmer in einem Wiener Hotel für Aufruhr gesorgt. Die Polizei wurde alarmiert, weil ein Mann randaliere. Ein Hotelgast hatte zudem eine Frau um Hilfe rufen gehört. Der Verdächtige (43) wurde vorläufig festgenommen, zuvor bedrohte und attackierte er die Polizisten.

43-Jähriger randalierte in Wiener Hotel

Kurz nach 23.00 Uhr rückten Beamte aus, um in dem Hotel die Ordnung wieder herzustellen. "Die Polizisten begaben sich zu dem besagten Zimmer. Der 43-Jährige begann sofort laut zu schreien, dass er keine Polizisten braucht, und versuchte immer wieder die Türe zu schließen. Plötzlich holte er zu einem Schlag gegen einen Beamten aus", berichtete Polizeisprecherin Barbara Gass. Der anvisierte Polizist konnte ausweichen.

Bei der Durchsuchung des 43-Jährigen wurden Suchtmittel, offenbar Cannabis, sichergestellt. Die Frau, die sich mit ihm im Zimmer befunden hatte, stritt ab, dass es Streit gegeben hätte, sie habe auch nicht um Hilfe gerufen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Mann randalierte in Wiener Hotel und bedrohte Polizisten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen