Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mann mit völlig desolatem Auto in Wien unterwegs

Der Wiener musste gleich zweimal aus dem Verkehr gezogen werden.
Der Wiener musste gleich zweimal aus dem Verkehr gezogen werden. ©APA/LUKAS HUTER
Zwei Mal hintereinander wurde ein Mann mit einem völlig desolatem Auto in Wien aus dem Verkehr gezogen. Unter anderem fehlte die Heckscheibe und die Windschutzscheibe war kaputt.

Mit einem völlig desolaten Auto ist ein Wiener zwei Mal hintereinander von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Der Mann war mit dem Pkw ohne Heckscheibe und kaputter Windschutzscheibe in Rudolfsheim-Fünfhaus unterwegs. Nachdem ihm die Kennzeichen abgenommen wurden, montierte er einfach neue, berichtete die Polizei am Sonntag.

Völlig desolates Auto in Wien unterwegs

Am Feiertag fiel Polizisten das desolate Fahrzeug auf, als der 39-Jährige damit in der Palmgasse unterwegs war. Die Heckscheibe fehlte, ein Scheinwerferglas war gebrochen, falsche Reifen montiert, es fehlten das Pannendreieck, die Warnweste und der Verbandskasten und die Begutachtungsplakette war abgelaufen. Da auch die Frontscheibe stark zersprungen war, bestand Gefahr im Verzug. Die Kennzeichen sowie der Zulassungsschein wurden dem Lenker abgenommen. Besitzer des Pkw ist allerdings eine Firma, die ebenso wie der 39-Jährige angezeigt wurden.

39-Jähriger montierte einfach andere Kennzeichen auf dem Auto

Nur einen Tag später trauten die Polizisten ihren Augen nicht, das kaputte Fahrzeug war erneut im Bezirk unterwegs. Am Neubaugürtel fiel den Beamten in ihrer Freizeit das Auto auf. Sie stellten in den Dienst und hielten den Pkw in einer Garage auf. Wieder war der 39-Jährige am Steuer, doch hatte er andere Kennzeichen auf dem Fahrzeug montiert. Er hatte einfach Kennzeichen eines anderen auf die Firma zugelassenen Autos genommen. Insgesamt wurden 25 verkehrspolizeiliche Anzeigen verfasst.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Mann mit völlig desolatem Auto in Wien unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen