Mann mit Gaspistole in Wien bedroht: Täter drohte mit dem Umbringen

Wien – Leopoldsstadt: Bedrohung mit Schusswaffe
Wien – Leopoldsstadt: Bedrohung mit Schusswaffe ©APA (Sujet)
In der Leopoldstadt wurde ein 30-Jähriger von einem Mann mit einer Waffe mit dem Umbringen bedroht.

Am Dienstag, den 30. Juli gegen 19.00 Uhr kam es zu einem Streit zwischen mehreren Personen am Bahnhof Praterstern im 2. Bezirk. Im Zuge des Streites zog der Beschuldigte Gerald S. (33) eine goldene Pistole, repetierte diese, zielte auf das 30-jähriger männliche Opfer und bedrohte dieses mehrfach mit dem Umringen.

Das Opfer lief sofort in die Polizeiinspektion Praterstern und berichtete den Polizisten von dem Vorfall. Im Zuge einer Sofortfahndung konnte Gerald S. von Polizeibeamten angehalten und festgenommen werden. Die Schusswaffe, eine Gaspistole wurde sichergestellt. Der Beschuldigte wurde angezeigt und auch ein Waffenverbot gegen ihn verhängt. Hintergründe zu dem Vorgang sind nicht bekannt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Mann mit Gaspistole in Wien bedroht: Täter drohte mit dem Umbringen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen