Mann lag in der Wiener Innenstadt reglos in Pkw: Lebensrettung

Wiener Polizisten wurden am Sonntag zu Lebensrettern.
Wiener Polizisten wurden am Sonntag zu Lebensrettern. ©APA
Wild gestikulierend bat am Sonntagmittag ein Passant in der Wiener Innenstadt eine Polizeistreife um Hilfe. Auf dem Rücksitz eines Wagens lag ein regloser Mann. Die Beamten begannen bis zum Eintreffen der Rettung mit Wiederbelebungsversuchen.

Der Vorfall ereignete sich laut Angaben der Wiener Polizei am Sonntag, den 23. November um 12.42 Uhr. Ein Passant bat eine Polizeistreife um Hilfe und führte die Beamten zu einem Auto am Laurenzerberg, wo ein regloser Mann auf der Rücksitzbank lag.

Polizisten als Lebensretter in der Wiener City

“Die Beamten zogen den Hilflosen aus dem Fahrzeug, legten ihn behutsam auf den Gehsteig und begannen sofort mit Wiederbelebungsversuchen”, heißt es von der Polizei. Auch ein Defibrillator wurde bis zum Eintreffen der Rettung eingesetzt. Noch vor der Einlieferung ins Spital soll sich der Zustand des 64-jährigen Patienten stabilisiert haben, wird berichtet.

Zurück zur Startseite von VIENNA.AT

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Mann lag in der Wiener Innenstadt reglos in Pkw: Lebensrettung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen