Mann fand in Favoriten ein Kriegsrelikt und nahm es mit nach Hause

Wien - Favoriten: Kriegsrelikt aufgefunden
Wien - Favoriten: Kriegsrelikt aufgefunden ©APA (Sujet)
 Ein 41-jähriger Mann hat auf einem Acker in Favoriten einen Gegenstand gefunden und es mit nach Hause genommen. Dort stellte er fest, dass es sich um ein Kriegsdelikt handelt.

Am Sonntag, dem 17. November um 17:45 Uhr wurde die Polizei über den Fund eines Kriegsreliktes in Favoriten informiert. Ein 41-Jähriger hatte zwei Monate zuvor auf einen Acker im Bereich der Schwarzgrubergasse einen metallischen Gegenstand gefunden und nahm ihn mit nach Hause.

Interessiert darüber, um was es sich bei dem Fund handeln könnte, fing er am 17.11.2013 an, mit Hilfe eines Buches darüber zu recherchieren. Er wurde fündig. Es handelt sich dabei um eine Stabbrandbombe aus dem zweiten Weltkrieg. Er wählte den Notruf und wartete auf das Eintreffen der Polizei, die den Entminungsdienst verständigte. Das scharfe Kriegsrelikt wurde gesichert und wird fachgerecht entsorgt.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Mann fand in Favoriten ein Kriegsrelikt und nahm es mit nach Hause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen