Mann drohte Polizisten mit Erschießen: WEGA-Einsatz in Wien-Favoriten

Nach den telefonischen Drohungen wurde der Mann ausgeforscht.
Nach den telefonischen Drohungen wurde der Mann ausgeforscht. ©APA (Sujet)
Ein unbekannter Anrufer drohte am Donnerstag damit, Polizisten von zwei Wiener Polizeistationen zu erschießen. Die Nummer wurde zurückverfolgt, der 25-Jährige in Wien-Favoriten festgenommen.

Nachdem ein Mann am 11. März zwei Polizeiinspektionen in den Bezirken Hernals und Floridsdorf angerufen und dabei angegeben hatte, er habe eine Pistole im Hernalser Pezzlpark gefunden und habe vor damit Polizisten zu erschießen, wurde die Nummer zurückverfolgt.

Die Rufdatenrückerfassung und die Standortbestimmung führten die Polizisten zu einer Wohnung in Wien-Favoriten. Die WEGA öffnete die Wohnungstür und nahm den Beschuldigten, einen 25-jährigen österreichischen Staatsbürger, fest. Besagte Schusswaffe wurde nicht gefunden. Der Verdächtige schwieg in den Einvernahmen, offenbar war dem arbeitslosen Wiener langweilig.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Mann drohte Polizisten mit Erschießen: WEGA-Einsatz in Wien-Favoriten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen