Mann bedrohte Polizisten in Wien-Neubau mit Küchenmesser

©LPD Wien und APA/BARBARA KINDL
Im Bereich des Wiener Westbahnhofs hatte ein 42-Jähriger einen Polizisten mit einem Küchenmesser bedroht. Der Mann konnte festgenommen werden.

Der Kommandant der Inspektion Stiftgasse, der am Bahnhof in Neubau ein Planquadrat vorbereitete, war von einem Burschen auf mehrere Alkoholisierte bei der Haltestelle der Straßenbahnlinie 18 hingewiesen worden. “Noch bevor der Beamte die Personen befragen konnte, zückte ein 42-Jähriger ein Messer und bewegte sich in Richtung des Polizisten. Trotz gezogener Dienstpistole und mehrfacher Aufforderung ließ der Beschuldigte die Waffe nicht fallen”, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Die einzige Frau in der Gruppe schlug dem 42-Jährigen dann das Messer aus der Hand. Der Mann wurde festgenommen.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Mann bedrohte Polizisten in Wien-Neubau mit Küchenmesser
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen