Mann aus Fenster gestoßen: Ermittlungen im Drogenmilieu

Nach dem Sturz eines 38-Jährigen: Familie wird befragt.
Nach dem Sturz eines 38-Jährigen: Familie wird befragt. ©APA
In den kommenden Tagen soll die Familie des Opfers befragt werden, außerdem werde im Drogenmilieu ermittelt. Am Freitag dürfte der 28-Jährige aus dem dritten Stock eines Hauses in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus gestoßen worden sein.
Ermittlungen nach Fenstersturz

Iin den kommenden Tagen soll die Familie des Opfers befragt werden. Neben den Erhebungen im Verwandtenkreis werden zudem weitere Ermittlungen im Drogenmilieu geführt, sagte Polizeisprecherin Irina Steirer am Montag. Einen Tatverdächtigen gab es nach wie vor nicht.

Mann starb nach Sturz aus Fenster im 15. Bezirk

Der in Wien geborene serbische Staatsbürger war an den Folgen des Sturzes in den Innenhof gestorben. Das Haus in der Beckmanngasse steht laut Steirer großteils leer. An der Adresse dürften nur zwei Parteien wohnen. Was der 38-jährige Arbeiter dort wollte, war unklar. Er war in der Nähe bei seinen Eltern gemeldet.

Die Obduktion hatte am Wochenende Hinweise auf ein Verbrechen ergeben. Der Tote wies Verletzungen an den Armen auf, er dürfte festgehalten und in die Tiefe gestoßen worden sein. Der Mann verkehrte im Suchtgift-Milieu. Daher konzentrierten sich die Ermittlungen des Landeskriminalamtes zunächst auf die Drogenszene.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Mann aus Fenster gestoßen: Ermittlungen im Drogenmilieu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen