Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mando Diao bekamen einen Stern

Der Echo Park und der Gasometer bebten unter dem Jubel und Gekreische der Fans, als die fünf Burschen von Mando Diao ihre Handabdrücke – für die Füße blieb zu wenig Platz – am „Walk of Stars“ abgaben. Bilder vom Konzert  | Stadtreporter-Video:

„Jetzt wissen alle, dass ich große Hände habe!”, freute sich der sonst sehr coole Frontman Gustaf. Immerhin war es eine Premiere für die Senkrechtstarter aus Schweden, die mit dem aktuellen Album „Give Me Fire!” und dem Hit „Dance With Somebody” die Nummer Eins der heimischen Charts waren.

Besonders freuten sich die fünf über die „Walk of Stars”- Sachertorten von aida, die ihnen die lange Fahrt zum nächsten Gig in München versüßten: Immerhin ging es zu nachtschlafener Zeit – um vier Uhr morgens – mit dem Bus weiter in Richtung Germany!

Mehr zum Thema
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Mando Diao bekamen einen Stern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen