"Mama Illegal" gewann Onlinefilmfestival "STREAMS"

Der Dokumentarfilmerfolg "Mama Illegal" des ORF-Redakteurs Ed Moschitz hat die zweite Ausgabe des europäischen Onlinefilmfestivals "STREAMS" gewonnen. "Mama Illegal" setzte sich gegen 16 Konkurrenten aus neun Ländern Europas durch, darunter auch "Anfang 80" von Gerhard Ertl und Sabine Hiebler. Entschieden wurde der 3.500 Euro schwere Preis vom Publikum und einer internationalen Fachjury.


Der zweite Platz ging an den bulgarischen Film “Shelter” von Dragomir Sholev, dicht gefolgt von “Nice Guy” aus der Schweiz auf Platz 3. Beim Mitte November gestarteten “STREAMS” werden auf Video-on-Demand-Plattformen des Netzwerks “EuroVoD” Werke gezeigt, die bisher nicht außerhalb ihres eigenen Produktionslandes veröffentlicht wurden. Aus Österreich ist das Portal “Flimmit” mit von der Partie.

S E R V I C E –

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • "Mama Illegal" gewann Onlinefilmfestival "STREAMS"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen